Ein großes Problem der meisten Frauen stellt die Schwächung des Beckenbodens dar.

Durch Schwangerschaften, stehende Tätigkeiten,  Übergewicht oder auch anlagebedingt wird der Beckenboden geschwächt.

Dies hat Senkungsbeschwerden und ungewollten Urinverlust zur Folge.

 

Es gibt 4 Arten von Inkontinenz:

- Stressinkontinenz / Belastungsinkontinenz

  (durch erhöhten Bauchinnendruck bei Belastungen oder schwache

  Beckenbodenmuskulatur)

- Dranginkontinenz (durch ungewollte Kontraktion der Blasenmuskeln)

- Überlaufinkontinenz (durch Blockade der Harnröhre)

- Neurogene Inkontinenz (durch gestörte Funktion des Nervensystems)

 

In unserer Sprechstunde gehen wir gezielt auf dieses Problem ein.

Wir stellen Ihnen gerne individuelle Übungen vor und helfen gerne mit Übungsbögen aus.

Wir bieten Ihnen Beckenbodengymnastik als Heilmittel an, so dass Sie gezielt mit einer Physiotherapeutin ihren Beckenboden festigen können.

 

Wenn Sie all dies schon verzweifelt versucht haben, finden wir trotzdem für Sie eine individuelle Lösung!

 

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.